Am frühen Sonntagmorgen (24.10.2021) überfielen zwei unbekannte Männer einen Passanten und forderten Bargeld von ihm. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht Zeugen.

Nach den Aussagen des Geschädigten lief dieser gegen 05:15 Uhr auf dem Fußweg in der Parkplatzstraße in Erlangen in Richtung Büchenbach. Als das Opfer durch die Unterführung durch den Erlanger Hauptbahnhof lief und am Ausgang zum Großparkplatz ankam, fuhren zwei Männer auf E-Scootern vorbei. Anschließend stieg einer der beiden Unbekannten vom E-Scooter und bedrohte den jungen Mann, indem er ihm ein Messer vorhielt. Der zweite Täter hielt sich auf dem Fahrzeug bereit.

Der verängstigte Geschädigte händigte daraufhin seinen Geldbeutel, in dem sich neben persönlichen Unterlagen auch ein geringer Geldbetrag befand, aus. Anschließend stieg der Unbekannte wieder auf sein Fahrzeug und beide Männer flüchteten in Richtung Büchenbach.

Das Opfer blieb körperlich unverletzt und verständigte erst später die Polizei.

Beschreibung der unbekannten Täter:

1. Täter:

ca. 25 Jahre, schwarzer Bart, kurze Haare, Frisur nach hinten gekämmt, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover

2. Täter:

ca. 20 Jahre, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Pulli. Keine weitere Beschreibung vorhanden.

Zu den mitgeführten E-Scootern ist lediglich bekannt, dass es sich um Mietfahrzeuge handeln soll.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Erstellt durch:

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell