Zeugen hatten gegen 21:15 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil ein in der Ritzerstraße geparkter VW-Transporter in Brand stand. Die Feuerwehr konnte zwar verhindern, dass der Transporter völlig ausbrannte, allerdings entstand ein Sachschaden von geschätzt 30.000 Euro. Der VW wurde im Anschluss an die Löscharbeiten sichergestellt und abgeschleppt.

Die Kriminalpolizei Erlangen ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung und sucht Zeugen des Vorfalls. Personen, die in der Ritzerstraße zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Unter der Rufnummer 0911 2112-3333 ist ein Hinweistelefon geschaltet.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell