Maria-Elisabeth Schaeffler hat 18 Jahre nach dem Tod ihres ersten Mannes den Unternehmer Jürgen Thumann am vergangenen Samstag in Kitzbühel heimlich geheiratet. Sie gaben sich im Kreise von 150 Gästen das Ja-Wort.

Die 150 Gäste, wussten nichts von der anstehenden Überraschung. Eingeladen waren sie von Maria-Elisabeth Schaeffler und Jürgen Thumann am 16. August, also am Vortag des Geburtstags der beiden, in Kitzbühel zu einer Feier.

Mit Shuttle-Bussen wurden die Gäste um 15 Uhr in die Stadtpfarrkirche in Kitzbühel gefahren, in der die heimliche Trauung der Unternehmerin mit dem Präsident der Europäischen Arbeitgebervereinigung Business europe stattfand.

Im Anschluss zog die Feiergesellschaft in den "Rasmushof". Dort wurde nicht nur die Eheschließung gefeiert, sondern auch die Geburtstage von Braut und Bräutigam, beide wurden 73 Jahre alt.

Selbst der österreichische Sänger und Schauspieler Peter Kraus, der am Abend bei der Geburtstagsfeier aufgetreten ist, wusste laut seines Managements vor seinem Auftritt nichts von der Eheschließung. "Das hat er auch erst dort erfahren", sagt ein Sprecher von Kraus.

"Die Hochzeit war keine spontane Aktion, sondern wurde schon länger geplant, aber eben geheim", sagt Schaefflers Sekretärin, Renate Schneider.

Maria-Elisabeth Schaeffler war für ein Statement nicht zu erreichen, da sie verreist ist. Die Flitterwochen verbringen die Eheleute auf einem Traumschiff.

Ende 2013 war bekannt geworden, dass Schaeffler und Thumann ein Paar sind. Sie hatten sich in der Münchner Oper kennengelernt. Bis 2009 war Thumann Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI).


Historie


Sie Maria-Elisabeth Schaeffler, geborene Kurssa, kam 1941 in Prag zur Welt. Sie heiratete 1963 Georg Schaeffler. Gemeinsam mit ihrem Sohn Georg F.W. führt sie seit dem Tod ihres ersten Mannes 1996 das Familienunternehmen.

Er Jürgen R. Thumann wurde 1941 in Schwelm/Nordrhein-Westfalen geboren. Er heiratete 1963 zum ersten Mal und ist Vater zweier Töchter. Auch er ist verwitwet.