Hier wird gehämmert, da kommt gerade ein neuer Lkw und dort hebt ein Bagger Sand weg. Es ist viel los aktuell in Uehlfelds Ortskern. Doch wo jetzt noch Schubkarren stehen und Bagger fahren, sollen bald schon Einkaufswägen rollen. Mitten im Dorf entsteht hier die "Neue Mitte", ein Regionalmarktplatz mit einer Filiale des Lebensmittel-Discounters Norma und mehreren kleineren Geschäften. Die Bäckerei Merkel wird im selben Gebäude wie die Norma sein, in einem angrenzenden Haus zieht der bisher in Uehlfeld bereits bestehende Lotto-Laden mit Post und Schreibwaren um. Die Nutzung für eine Fläche, die an das Gebäude der ehemaligen Metzgerei Rössner angrenzt, sei laut Tobias Palm, Norma-Expansionsleiter, noch ungeklärt. Auf insgesamt 8000 Quadratmeter Fläche entstehen aber nicht nur Läden, die den Alltagsbedarf decken sollen, sondern auch zahlreiche Parkplätze.

Wöchentliche Besprechung

Noch im Dezember befürchtete man, Bodenfrost könnte die Arbeiten an den Außenanlagen verzögern. Doch es kam anders, aktuell werden fleißig Steine für den neuen Parkplatz verlegt. Insgesamt über 70 Stellplätze sollen so entstehen. "Es geht voran", beschreibt Bürgermeister Werner Stöcker (CSU) die Situation. Jeden Mittwoch trifft er sich mit Vertretern der Norma und anderen Beteiligten auf der Baustelle zu einer Lagebesprechung.

Auch die Coronakrise hat bislang keine Auswirkungen auf den Neubau. Unter den Handwerkern sei kein Corona-Fall, wie Tobias Palm erklärt. Die Handwerker würden die gängigen Verhaltensregeln einhalten, soweit es geht. Zurzeit arbeiten laut Palm fünf bis sechs Firmen gleichzeitig auf der Baustelle. Doch die Stimmung unter den Arbeitern ist recht entspannt: Man sei vorsichtig, einige Kontakte ließen sich aber schlichtweg nicht vermeiden. Teilweise reisen die Handwerker in separaten Fahrzeugen an, um so wenig Berührungspunkte wie möglich miteinander zu haben.

Die Baustelle liegt trotzdem im Zeitplan: Tobias Palm gibt den 15. Juni als möglichen Eröffnungstermin aus: "Ob wir's hinbekommen, kann man aber noch nicht genau sagen."