Der Herzogenauracher Imker Klaus Becker blickt mit Sorge in die Zukunft und hofft auf Unterstützung der Stadt. Wenn Blumen und Blüten aller Art unserer Landschaft ein farbenprächtiges Bild verleihen, wissen nur verhältnismäßig wenige Menschen, dass dieser herrliche Anblick wesentlich der Honigbiene zu verdanken ist. Der besinnliche Beobachter erfreut sich, wenn sie emsig von Blüte zu Blüte fliegt, weiß aber meist wenig von ihrer Aufgabe, die sie im Haushalt der Natur zu erfüllen hat.

Wenn Honig, die köstliche Gabe der Natur, heute als Vollwertkost ganz selbstverständlich zu einem guten Frühstück gehört und die edle Kerze aus Bienenwachs besonders zur Advents- und Weihnachtszeit oder anlässlich von Familienfesten den Raum mit wunderbarem Duft erfüllt, dann sollte man bedenken, dass diese Köstlichkeiten den Bienen und deren Haltern zu verdanken sind.

Der Vorsitzende der