Am Dienstag, gegen 18 Uhr, ist auf der Straßebei Markt Nordheim ein Unfall mit einer Schafherde passiert. Zwei Autofahrer, eine 49-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann, waren in entgegengesetzter Fahrtrichtung unterwegs, als sie auf eine die Fahrbahn blockierende Schafherde trafen.

Vier Schafe wurden von den Autos erfasst und getötet, den Rest der Herde fing der 53-jährige Schäfer wieder ein. Die Polizei ermittelt sowohl gegen den Schäfer, als auch gegen die Kraftfahrer wegen Ordnungswidrigkeiten und weist darauf hin, dass bei Dunkelheit die Geschwindigkeit der Fahrzeuge der Reichweite des Abblendlichts anzupassen ist. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10.000 Euro.