Ein Ampelausfall sorgte am Montagnachmittag auf der B470, Höhe Autobahnauffahrt Höchstadt-Ost, für einen Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Ein 31-jähriger Fahrer eines VW-Transporters fuhr vom Gewerbegebiet kommend auf die Kreuzung, übersah jedoch einen heranfahrenden silbernen Ford. Dessen 59-jährige Fahrerin war in Richtung Höchstadt unterwegs, als sie der Transporter an der Fahrerseite traf.

Ford kracht in Fahrschulauto

Der Ford schleuderte in ein Fahrschulauto, das von der Rampe kommend an der Kreuzung stand. Anschließend rutschte der Ford wenige Zentimeter an einem weiteren Auto vorbei und landete am Ampelmast. Der Transporter und der Ford mussten abgeschleppt werden.

Der mutmaßliche Unfallverursacher und die 59-jährige Ford-Fahrerin kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.