Am Montagvormittag (28.03.2022) führte ein 58-jähriger Heizungsmonteur eine Reparatur an einer Heizungsanlage eines Wohnanwesens durch, wie die Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch mitteilte. Hierzu musste der Monteur auch Schweißarbeiten durchführen. Dabei entzündete sich allerdings eine dortige Isolierung und geriet in Brand.

Erst die verständigte Feuerwehr Adelsdorf konnte den Brand wieder löschen. Der Arbeiter wurde leicht verletzt und musste im Klinikum Höchstadt behandelt werden. An der Heizungsanlage und dem Kellerraum entstand Sachschaden in Höhe von zirka 40.000 Euro. Beamte der Polizei Höchstadt übernahmen die weiteren Ermittlungen.