Der Fahrer eines Reisebusses ist von einem Fahrgast angegriffen und verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich Donnerstagnacht (23.06.2022) gegen 1.00 Uhr auf dem Autohof Erlangen-Tennenlohe an der A3.

Laut Angaben der Verkehrspolizei Erlangen entbrannte zunächst ein Streit zwischen dem Busfahrer und dem 29-jährigen Fahrgast, als es darum ging, die Reisepässe aller Mitfahrenden einzusammeln. Der Bus ist nämlich von der Polizei überprüft worden.   

Fahrgast schlägt Busfahrer an A3-Autohof: Angreifer offenbar unter Drogen

Offensichtlich stand der Beschuldigte unter Drogeneinfluss. Ein durchgeführter Vortest war positiv auf Kokain und Marihuana. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde deshalb noch eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 29-jährigen Mann ist ein Strafverfahren eingeleitet worden. 

Auch interessant: Blutiges Gesicht und Riss in der Zunge: Security schlägt und tritt auf Diskobesucher (28) ein