Als Beitrag der Reihe "Neustart Kultur" von "Leise am Markt" gastiert Triosence am Mittwoch, 16. Juni (19 Uhr) im Jagdschloss Bad Rodach.

Das Gastspiel findet statt in Kooperation mit der Kurverwaltung von Bad Rodach. Der Veranstalterin von "Leise Kultur am Markt", Antoinetta Bafas, ist es gelungen, Triosence auf ihrem Weg zur Studioaufnahme nach Italien zu einem Zwischenaufenthalt in der Region zu bewegen, bei dem die Band ihr neues Programm exklusiv dem Coburger Publikum vorab präsentieren wird.

Unverwechselbar der Stil, den die Band entwickelt hat und den sie selbst als "songjazz" bezeichnen. Eine Einfachheit und Klarheit, die dem Hörer damit ganz viel Raum für Emotionen, Gedanken, gar Träume schenkt. Zu einem hohen Grad lyrisch und poetisch bilden die Melodien den Kern aller Kompositionen.

In Kombination mit der stilistischen Bandbreite aus Jazz, Fusion, Folk, Pop und Worldmusic überzeugt dies nicht nur eingefleischte Jazzkenner, sondern auch jene, die mit Jazz bislang eher wenig anzufangen wussten. Im April 2016 beeindruckte Triosence das Coburger Publikum bereits mit einem ersten Gastspiel bei "Leise am Markt", dem 2019 ein zweites folgte. Tickets zu 25 Euro gibt es bei der Gästeinformation im Jagdschloss Bad Rodach (Tel: 09564/1550; E-Mail: Gaesteinfo@bad-rodach.de). Einlass ab 18.30 Uhr.

Besucher werden müssen einen gültigen negativen Corona-Test oder den Nachweis einer vollständigen Impfung vorlegen. Das Konzert wird gefördert durch das Bundesprogramm "Neustart Kultur".