Das aufgezogenen Unwetter hinterließ seine Spuren und so liefen durch den Starkregen etliche Keller voll, Kanaldeckel wurden ausgehoben und Straßen überschwemmt.

Den größten Schaden dürfte das Unwetter in Rödental angerichtet haben. Im Fr.-Gerstäcker-Weg schlug ein Blitz in einen Schornstein ein und auch das Dach des Anwesens wurde zum Teil abgedeckt. Der Keller eines Anwesens im Adam-v.-Pernau-Weg wurde durch den Hagelschauer geflutet. Die Hagelkörner bildeten eine Kniehohe geschlossene "Schneedecke".