Gegen 16.30 Uhr war am Dienstag dort ein Notarztwagen mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs. Der 19-jährige Fahrer des Rettungswagens überholte den vor ihm fahrenden VW. Genau in diesem Moment bog die 36-Jährige am Steuer des Touran nach links ab.

Rund 20.000 Euro Sachschaden

Der Rettungswagen krachte mit der vorderen rechten Ecke links hinten in den VW. Offenbar hatte die Vorausfahrende das Einsatzfahrzeug hinter sich nicht bemerkt gehabt. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20000 Euro. Alle vier Insassen blieben unverletzt.