In Oberfranken ist es zu Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in einer Kindertagesstätte gekommen. Betroffen ist eine Kita in Neustadt bei Coburg. Dort wurden am Dienstag (14. Juli 2020) positive Corona-Fälle bestätigt. Aus Angaben des Landratsamtes Coburg geht hervor, dass das zuständige Gesundheitsamt bereits die Kontaktpersonen ermittelt hat. Sie wurden verständigt und befinden sich bereits in häuslicher Quarantäne. 

Hintergrund des Corona-Ausbruchs war das Bekanntwerden einer Ansteckung am Montag. Daraufhin wurde eine Reihentestung unter Kontaktpersonen veranlasst. Nicht alle, allerdings ein Großteil der Tests ist bereits ausgewertet. 

Am Dienstag stieg die Zahl der Neuinfektionen in der Coburger Region um zehn an. Doch nicht alle stammen aus der Kita: Die Zahl der dortigen Corona-Fälle liegt im einstelligen Bereich. 

Zuletzt hatte es rund um Coburg kaum neue Infektionen mehr gegeben. Drei Kreise in ganz Franken sind aktuell frei von Infektionen. 

Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa