"Da ist noch Luft drin" lautet das Motto für den Motorradgottesdienst, der am Samstag, ab 14 Uhr im Garten der Dreifaltigkeitskirche in Weißenbrunn vorm Wald stattfindet. In den vergangenen Jahren kamen auch bei mäßigem Wetter meist mehr als 100 Biker zu diesem Saisonauftakt. Angesichts des sommerlichen Wochenendes, das diesmal angekündigt wird, hofft Biker-Pfarrer Arnold Kroll, dass auch bei der Teilnehmerzahl heuer "noch Luft drin" ist.
Hinter dem Motorradgottesdienst - kurz MoGo - steht die ökumenische Arbeitsgemeinschaft "Kirche und Krad" (KuK). Sie wurde vor mehr als 20 Jahren ins Leben gerufen. Die evangelischen Pfarrer Arnold Kroll und Stefan Lipfert, beide begeisterte Motorradfahrer, wollten damit eine Zielgruppe erreichen, die möglicherweise nicht immer zu den Gottesdiensten am Sonntag in der Kirche erscheint - Biker eben. Den katholischen Part der ökumenischen "Arge" trägt seit vielen Jahren Diakon Stefan Alkofer.
Beim Motorradgottesdienst geht es erfahrungsgemäß ein wenig lockerer zu als es Kirchgänger gemeinhin gewohnt sind. Rockige Klänge begrüßen die Biker, manche Kirchenlieder sind textlich ein wenig dem gemeinsamen Hobby entsprechend angepasst und die Seelsorger gehen das jeweilige Motto gern schlagfertig an.
"Nach dem Gottesdienst gibt es auf jeden Fall viel Benzingespräche bei Kaffee und Kuchen", verspricht Arnold Kroll. Außerdem stellt KuK dabei auch das Programm für diese Saison vor. Angeboten werden mehrere Tagestouren, eine viertägige Reise, Schraubertage, Seniorenfahrten und andere Events. Wer dabei sein möchte, muss übrigens nicht Kirchenmitglied sein. Bei den Tagestouren genügt es, wenn er mit vollem Tank zum Starttermin kommt.


MoGo zur Sternfahrt

Seit einigen Jahren gehören die Seelsorger von KuK auch zum Programm der großen Motorrad-Sternfahrt, die vom Bayerischen Innenministerium in Kulmbach auf dem Gelände der Kulmbacher Brauerei veranstaltet wird. Wer am Samstagnachmittag also nicht alles verstanden hat, was die Drei vom Altar gesagt haben, oder wenn es ihm besonders gut gefallen hat, der kann am Sonntag, 10 Uhr, beim Treffen in Kulmbach den MoGo auf der Hauptbühne des Geländes noch einmal erleben. Beschaulicher finden mehr als 100 Biker jedes Jahr den Gottesdienst im Weißenbrunner Kirchgarten - bei 100 ist aber eben noch "Luft drin".