Das für viele so schwierige Schulfach Mathematik ist das Lieblingsfach von Andreas. Das Talent zum Umgang mit Zahlen hat der Junge sicherlich in die Wiege gelegt bekommen, was allein allerdings noch keinen Landessieger ausmacht. So stecken viele arbeitsreiche Stunden hinter diesem Erfolg, denn auch für einen mathematisch begabten Schüler bedeutet die erfolgreiche Teilnahme an einem Mathematikwettbewerb, viel Zeit zu investieren, um die zum Teil sehr kniffligen Aufgaben lösen zu können.Der Erfolg beim Landeswettbewerb ist dementsprechend hoch anzurechnen, zumal Andreas nun schon zum zweiten Mal sein enormes mathematisches Talent unter Beweis stellen konnte. Er darf sich somit zu den talentiertesten Nachwuchsmathematikern der Stadt Coburg und ganz Bayerns zählen. red