Das Tageblatt und seine beiden Nachbarn, Radio Eins und der HSC 2000 Coburg, laden an diesem Sonntag, 3. Juni, Leser, Hörer und Fans zum gemeinsamen Hoffest ein.

Um 11 Uhr ging's los auf dem Hof zwischen Hindenburgstraße und Seifartshofstraße (Zugang von beiden Seiten möglioch).

Bis 17 Uhr ist ein pralles Programm geboten. Besucher können sich zum Beispiel im Torwandwerfen versuchen - und dabei tolle Preise gewinnen.

Zwischen 13 und 14 Uhr haben Besucher zudem die Gelegenheit, sich mit dem jeweiligen Lieblingsspieler des HSC 2000 Coburg in der Fotobox ablichten lassen.

Zwischen 15 und 16 Uhr wird der Musik-Comedian Atze Bauer für Unterhaltung sorgen. Auf die kleinen Besucher wartet ein Kinderprogramm, eine Hüpfburg und Kinderschminken.

Nachdem bereits beim letzten Heimspiel der Saison am vergangenen Samstag zahlreiche Spieler des HSC 2000 Coburg offiziell ihren letzten Auftritt in der HUK-Arena hatten, gibt es beim Hoffest nochmals die Gelegenheit zum Treffen mit den Handball-Profis.

Für Verpflegung ist selbstredend gesorgt.