Auf den ersten Blick mag die Situation fast ein wenig skurril anmuten. Die aktuellen Inzidenzwerte "bescheren" Coburg verschärfte Lockdown-Regeln. Deshalb verhilft ein aktueller negativer Schnelltest derzeit leider nicht zum Einkauf per "Click & Meet".

Möglich ist derzeit vielmehr nur noch "Click & Collect" - eine Variante, bei der kein negatives Testergebnis vorgelegt werden muss. Dennoch herrschte am Samstag großer Andrang beim Testmobil des BRK, das erstmals auf dem Coburger Marktplatz Station machte.

Für zwei Stunden konnten sich Bürgerinnen und Bürger dort kostenlos in dem von den SÜC zur Verfügung gestelltem Bus. Mit werbewirksamem Beispiel ging Coburgs Oberbürgermeister Dominik Sauerteig vor. "Es hat gar nicht weh getan", lässt sich der OB in einer Pressemitteilung der Stadt zitieren.

Übrigens: Der Testbus steht künftig immer von Montag bis Samstag von 10 bis 13 Uhr auf dem Markt. Eine Anmeldung ist hier nicht notwendig - auch nicht im BRK-Testzentrum in der Sally-Ehrlich-Straße, das von diesem Montag jeweils von Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr geöffnet ist.

Am Testzentrum an der HUK-Arena werden Schnelltests von Montag bis Freitag zwischen 7 und 8 Uhr angeboten. Eine Anmeldung ist hier vorher erforderlich. Zudem werden in der easyApotheke auf der Lauterer Höhe, in der Europa Apotheke in der Innenstadt und in der Apotheke im Wirtsgrund Schnelltests angeboten. Weitere Testmöglichkeiten werden folgen.