Manche Termine oder Jubiläen geraten in Corona-Zeiten in den Hintergrund - zum Beispiel der Beitritt des Freistaats Coburg zum Freistaat Bayern vor 100 Jahren. Daran will der Verein Coburger Briefmarkensammler mit einer besonderen Aktion erinnern.

Es gab stets spezielle Angebote

Der Verein Coburger Briefmarkensammler, der 1903 gegründet wurde, zählt in Coburg Stadt und Land nach eigenen Angaben zu den wenigen Vereinen, die sich mit der Geschichte und Kultur der Region beschäftigen und jedes Jahr an bedeutende Coburger Jubiläen mit einer Veranstaltung bei einem Regionaltauschtag, einer Ausstellung oder einer Werbeschau erinnern. Dazu werden thematische Sammlerbelege angeboten.

So war es im vorigen Jahr beim 200. Geburtstag von Prinz Albert und Queen Victoria, vorletztes Jahr beim 200. Geburtstag von Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, davor 500 Jahre Reformation durch Martin Luther, der 1530 in Coburg weilte, und so weiter. 2020 hätte im April eine Veranstaltung zu "100 Jahre Coburg bei Bayern" in der CoJe stattfinden sollen. Diese musste Corona-bedingt ausfallen - im April waren keinerlei Zusammenkünfte erlaubt.

Was zum Gedenktag geplant ist

Nun hat der Verein für Mittwoch, 1. Juli, dem Vereinigungstag der beiden Freistaaten Coburg und Bayern, das Sonderpostamt für Philatelie aus Nürnberg mit zwei Sonderstempeln in die Hauptpoststelle/Postbank, Hindenburgstraße 6, nach Coburg bestellt. Die Öffnungszeiten dafür sind von 8.30 bis 16 Uhr eingeplant.

Sammlerbelege (Gedenkblatt, Erinnerungsumschlag, Briefmarken mit Coburger Motiven) können beim Vorsitzenden des Vereins, Werner Pollach, Dörflesweg 7, Coburg, Telefon 09561/37982, abgeholt oder bestellt werden. Diese Sammlerbelege können am 1. Juli mit den jeweiligen Sonderstempeln verschönert werden. Aber auch die ganz normale Briefpost kann im Sonderpostamt aufgegeben werden; die Briefmarken werden dann mit dem gewünschten Sonderstempel versehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Coburger Briefmarkensammler.

Der Verein gibt zum Gedenktag einen Sonderstempel mit den Symbolen Bier, das für Bayern steht, und Bratwurst, die natürlich für Coburg steht, heraus. Das Sonderpostamt verwendet zudem einen Wappenstempel mit Rauten (Bayern) und "Mohrenkopf" (Coburg).