Nachruf und Hilfsaktion: Der Bayreuther Sportring will die Familie von Tobias Streng unterstützen. Zusammen mit seiner Tochter Finja war der leidenschaftliche Amateur-Fußballer am 25. Juni am Trebgaster Badesee tödlich verunglückt. Jetzt hat sein ehemaliger Verein einen Spendenaufruf gestartet. Streng war in seiner Jugendzeit Mitglied beim Sportring gewesen. Zwischenzeitlich spielte er höherklassig für den FSV Bayreuth, kehrte aber nach kurzer Zeit wieder zum Sportring zurück.

"Der Spaß am Spiel und das gesellige Zusammensein mit seinen Freunden lag Tobi immer am Herzen", so der Sportring Bayreuth, "Wir verlieren mit Tobias Streng nicht nur einen genialen Fußballer, sondern auch einen freundlichen und warmherzigen Menschen, der immer ein Lächeln im Gesicht hatte. Sein tragischer Tod hinterlässt eine riesige Lücke, nicht nur im sportlichen Bereich".

Hilfe für die Angehörigen: Sportring richtet Spendenkonto ein

Um die Familie zu unterstützen hat der Sportring ein Spendenkonto eingerichtet. Spenden werden unter dem Bankkonto entgegen genommen. 

  • Sparkasse Bayreuth
  • Sportring Bayreuth
  • Verwendungszweck "Tobi/Finja"
  • IBAN: DE45 7735 0110 0038 0521 71

Neuer Termin für Benefizspiel 

Zusätzlich wird ein Benefizspiel stattfinden, dessen Erlös ebenfalls der Familie zugutekommen soll. Als Termin war der 8. August 2020 um 17 Uhr geplant. Das Spiel wurde nun neu terminiert: Es findet am 22. August 2020 um 17 Uhr statt. Die aktuellen Informationen zum Spiel gibt es auf der Website des Sportrings.

Alle Informationen zum Unfall am Badesee  finden Sie in unserem Artikel: Nach Unfall an Trebgaster Badesee - Ursache für Unglück steht fest.