Stromausfall in Bayreuth: Am Mittwochnachmittag (15. Juli 2020) ist in der Bayreuther Innenstadt und Altstadt teilweise der Strom ausgefallen. Wie die Stadtwerke erklären, war der Grund wohl ein Fehler im Mittelspannungsnetz.

Ab 15.17 Uhr wurden die Stadtteile Altstadt und Innenstadt teilweise nicht mit Strom versorgt. Ursache für den Stromausfall war ein Fehler im 20000-Volt-Kabelnetz der Stadtwerke. "Wir haben das Problem bereits lokalisiert - es muss im Bereich der Ludwig-Thoma-Straße liegen", sagt Jan Koch, Sprecher der Stadtwerke Bayreuth.

In Bayreuth brennt schon wieder Licht

Durch Schalthandlungen ist es den Verantwortlichen gelungen, dass bereits nach wenigen Minuten viele der betroffenen Haushalte wieder Strom hatten. Und schon um 15.38 Uhr brannten alle Lichter der Innenstadt und jeder Haushalt war wieder mit Elektrizität versorgt.

Man werde dem Problem nun auf den Grund gehen. Genaueres können die Stadtwerke laut Koch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

In Bayreuth hat mitten in der Corona-Krise ein neues Lokal eröffnet. Seit Anfang Juli 2020 empfängt der Inhaber Hannes Frach Gäste in seiner Snackbar. "Ehrlich gesagt, hatte ich sogar Glück", erklärt er im Interview.