Neuer Edeka-Supermarkt in Eckersdorf kurz vor Eröffnung: Seit April letzten Jahres befindet sich am Standort der Edeka-Filiale in Eckersdorf (Landkreis Bayreuth) eine Baustelle. Jetzt ist die Neueröffnung des Vollsortimenters in Sichtweite: Am 15.06.2021 soll der moderne Markt seine Türen öffnen. 

"Schlichte Eleganz gepaart mit modernen und praktischen Aspekten eines Supermarktes", so beschreibt Edeka den neuen Markt im Landkreis Bayreuth in einer Pressemitteilung. Gemeint ist hiermit das "moderne Ambiente des Marktes", das sich bereits im Außenbereich zeige. Die Fassade sei komplett mit Holz verkleidet, weitläufige Glaselemente sollen das Erscheinungsbild abrunden.

Neuer Edeka-Markt in Eckersdorf: Eröffnung Mitte Juni geplant

Der Markt besitzt insgesamt 1.200 Quadratmetern Verkaufsfläche, auf denen den zukünftigen Kunden rund 25.000 Artikel angeboten werden. Zusätzlich gibt es einen separaten, knapp 500 Quadratmeter großen Getränkemarkt. Die Filiale in der Talstraße 1a wird von Patrick Schneider geführt. Die Kaufmannsfamilie Schneider, die bereits fünf Edeka-Märkte betreibt, sei auch schon für den ehemaligen Edeka-Markt an gleicher Stelle verantwortlich gewesen.

Der frühere Markt wurde aber schon in den 1980er Jahren erbaut und  "entsprach daher sowohl in Bezug auf die technische Ausstattung als auch hinsichtlich der Bausubstanz und der Energetik längst nicht mehr dem heutigen Standard", heißt es. Er sei deshalb im Januar 2020 geschlossen worden. Die Abrissarbeiten starteten im April des gleichen Jahres. Der Neubau begann dann im Juli 2020. Nach dem aktuellen Stand kann der neue Edeka-Markt am 15. Juni 2021 eröffnet werden.

Neben Patrick Schneider zeigt sich auch Sybille Pichl als Bürgermeisterin von Eckersdorf sehr zufrieden über die zusätzliche Einkaufsmöglichkeit im Ort: „Ich bin tatsächlich glücklich, in wenigen Wochen mitten im Ortszentrum einen derartigen neuen und hervorragend ausgestatteten Markt zu haben. Vor allem in Hinblick auf die Zentrumsnähe, die sowohl für die älteren Mitbürger und Mitbürgerinnen als auch für Familien kurze Wege sicherstellt, freue ich mich, dass uns nach einigen Anlaufschwierigkeiten nun eine so gute Lösung gelungen ist“, so Pichl.

Edeka im Eckersdorfer Zentrum: Mit Getränkemarkt, Bäckerei, Friseur, Bankfiliale und Optiker

Wie schon im früheren Markt werde es auch hier zusätzlich Flächen für ergänzende Gewerke geben. Es handle sich dabei sowohl um den Bäcker, der bereits im „alten“ Markt präsent war, sowie um einen Friseur, eine Bankfiliale und einen Optiker. Der Markt besteche "durch eine breite Sortimentsvielfalt, die neben zahlreichen Frischeartikeln, Bio- und regionalen Produkten von gut 80 regionalen Lieferanten auch Convenience-Artikel sowie eine umfangreich ausgestattete Fleisch- und Käsetheke umfasst", so Edeka.

Patrick Schneider verweist hierbei auf die eigene Aufzucht von Kräutern in seinem Markt sowie auf Fleisch- und Wurstwaren vom Strohschwein, ein "gut sortiertes Angebot" an Dry-Age-Fleisch sowie die eigene Räucherkammer. Zudem sei darauf geachtet worden, dass der Markt nach den "neuesten technischen und umweltrelevanten Standards" errichtet werde. 77 Kundenstellplätze, davon zwei Behindertenparkplätze und ein Eltern-Kind-Parkplatz, böten entsprechend der Gemeindegröße auch zu Haupteinkaufszeiten genügend Parkmöglichkeiten, verspricht Edeka. 

Lesen Sie auch: Ab 2022 wird es beim deutschen Pfandsystem eine große Änderung geben. Die Pfandpflicht wird auf deutlich mehr Produkte ausgeweitet. Welche Produkte betroffen sind und was das für die Kunden von Aldi, Lidl, Rewe & Co. konkret bedeutet, erfahren Sie hier.