• Irish Push "Dubliner Bayreuth" öffnet ab Ostersonntag (4. April 2021) trotz Corona-Pandemie
  • Online-Pub: Kommunizieren via Webcam an den Tischen möglich
  • Getränke beim Barkeeper bestellen und nach Hause liefern lassen
  • Eintrittslink kostet fünf Euro - Zugang via personalisiertem Link

Das Irish Pub "Dubliner Bayreuth" öffnet ab dem kommenden Ostersonntag (4. April 2021) seine Pforten. Nicht im "echten" Pub, sondern in einer Online-Version können Gäste sich dann mit Freunden und Gleichgesinnten treffen. 

"Dubliner Bayreuth": Online-Pub soll Atmosphäre nach Hause bringen

Die Corona-Pandemie hat viele Gastronomen in eine Krise gestürzt. "Es ist seit einem Jahr mein Job, mir Gedanken darüberzumachen, was wir aus dieser Situation machen können", sagt Ralph Neidhardt, Inhaber des "Dubliner", inFranken.de. "Warum kommen die Leute denn zu uns?" - das war die Ausgangsfrage seiner Idee. Die Antwort liegt für ihn in der Atmosphäre, der Live-Musik, dem Treffen von Freunden sowie dem Kennenlernen neuer Leute. Um all das in Zeiten der Pandemie verbinden zu können, ist allerdings das Internet nötig.

Neidhardt beschloss deshalb, sein Pub virtuell nachzubauen. Beim Hereinkommen können sich die Gäste zuerst einen Avatar erstellen, mit dem sie sich dann im Raum bewegen können. Wenn sie einer Person gegenüberstehen oder sich an einen Tisch setzen, können sie sich mit den Leuten dort via Webcam unterhalten. Mithilfe einer Personenliste am Bildschirmrand lassen sich Freunde ausfindig machen.

Die für Irish Pubs typische Live-Musik soll es auch geben. Über eine Webcam ist  jedem Tisch ein Musiker zugeschaltet. Bei Bedarf lässt sich dieser auch stumm schalten. Der Barkeeper ist per Videochat zu erreichen. Bei ihm können die Gäste ihre Getränkebestellungen aufgeben, die sie dann ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro im Stadtgebiet Bayreuth nach Hause geliefert bekommen.

5 Euro Eintritt - Zugang via personalisiertem Link

Das Pub wird geregelte Öffnungszeiten haben - am Ostersonntag ist es von 20 bis 23 Uhr geöffnet. Der Zugang ist über einen personalisierten und einmalig gültigen Link möglich. Um den zu bekommen, müssen sich die Kneipengäste an das Pub wenden und zunächst den Eintrittspreis von fünf Euro bezahlen.

Mit einem "Ausverkauf" rechnet Neidhardt allerdings nicht. Einerseits sei die Besucheranzahl im Virtuellen theoretisch unbegrenzt. Andererseits müsse aber bei zu vielen Besuchern die Serverkapazität erweitert werden.

"Ich habe zu keinem Zeitpunkt die Erwartung, dass wir jemals an diese Grenze stoßen werden", sagt Neidhardt. "Am Anfang werden sich das viele Leute mal anschauen. Aber spätestens beim dritten oder vierten Mal wird das wieder abflauen", vermutet er. 

Pub-Inhaber: "Wir wollen nicht in Vergessenheit geraten"

Mit besonders hohen Einnahmen rechnet Neidhardt nicht. Dennoch sieht er sein Online-Pub als Chance, mit den Gästen in Kontakt zu bleiben. "Es ist unser Job, unsere Gäste auch in dieser Phase zu unterhalten, für sie da zu sein und ihnen immer wieder etwas Neues anzubieten. Wir wollen nicht in Vergessenheit geraten."

Der Verwaltungsgerichtshof hat am Donnerstag entschieden, dass Schuhgeschäfte in Bayern wieder öffnen dürfen. Ursprung des Entschlusses ist eine Klage aus Schweinfurt.

 

Essen to go in Bayreuth: Um die Gastronomie im eigenen Ort zu unterstützen, bietet es sich an, dort Essen zu bestellen und mitzunehmen. Doch gute Restaurants dafür zu finden, ist teilweise gar nicht so leicht. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir unsere Leser nach den besten Gaststätten mit Essen to go in Bayreuth gefragt. Hier ist das Ergebnis der Umfrage.