Zu einem folgenreichen Brand kam es in der Nacht auf Donnerstag (27.08.2020) in Bayreuth: Wie die Polizei am Morgen mitteilt, wurden die Einsatzkräfte gegen 02.15 Uhr über ein Feuer in der Ritter-von-Eitzenberger-Straße informiert.

Als die Rettungskräfte kurze Zeit später vor Ort eintrafen, stand ein Gebäudeteil der dortigen Behindertenwerkstätten bereits komplett in Flammen. 

Feuerwehr kann nicht verhindern, dass Gebäude ausbrennt

Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt. Das Gebäude brannte jedoch vollständig aus. Es ist von einem Sachschaden von mindestens einer Million Euro auszugehen.

Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse - die zuständige Kriminalpolizeidienststelle hat die Ermittlungen übernommen. Auffällig war jedoch, dass im Gebäude neben dem Wohlfahrtsverband Fensterscheiben eingeschlagen wurden. Eine Streifenbesatzung und ein Polizeihubschrauber nahmen sofort die Fahndung nach den Tätern auf.

Im Laufe der Fahndung entdeckten die Ermittler, dass auch in einer nahegelegenen Firma für Eisen- und Badbedarf Fensterscheiben zerstört wurden. Die Täter hatten offensichtlich in beiden Gebäuden die Räume durchsucht, jedoch nur einen geringen Geldbetrag erbeutet. Der Sachschaden liegt dagegen bei einigen tausend Euro.

Drei Einbrüche in der Umgebung - besteht eine Verbindung?

Am frühen Morgen meldete schließlich noch ein Kindergarten aus der Umgebung, dass einige Fenster beschädigt und ein Laptop gestohlen wurden. Auch hier lag der Sachschaden bei mehreren tausend Euro. An allen Tatorten wurde eine umfangreiche Spurensicherung durchgeführt.

Die Kriminalpolizei prüft nun, ob ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen und dem Feuer in der Behindertenwerkstatt besteht. Die Ermittler bitten daher um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer in der Nacht zum Donnerstag, insbesondere in den frühen Morgenstunden, eine verdächtige Person oder ein Fahrzeug in der Ritter-von-Eitzenberger-Straße gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Ebenso Zeugen, die etwas Verdächtiges in der Weiherstraße nahe der Riedinger Straße beobachten konnten oder sonstige Angaben in Zusammenhang mit dem Brand oder den Einbrüchen machen können. Jegliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0  entgegen.