Ein Skateboardfahrer, der bergauf und ohne anzuschieben, mit rund 20 km/h unterwegs war, fiel am Donnerstagabend einer Streife der Verkehrspolizei Bamberg in Buttenheim auf.

Wie die Überprüfung des 20-Jährigen und seines Fahrzeugs ergab, wurde das sogenannte Longboard durch eines verbauten Elektromotors angetrieben und per Funkfernsteuerung beschleunigt.

Verkehrspolizei Bamberg stoppt motorisierten Longboard-Fahrer in Buttenheim

Das Gefährt wurde sichergestellt. Der 20-jährige "Pilot" muss nun mit Anzeigen wegen Verstoß gegen Zulassungs-, Versicherungs- und Führerscheinvorschriften rechnen, berichtet die Polizei. Bemerkenswerte Randnotiz: Zu einem ganz ähnlichen Fall kam es am selben Tag auch in Coburg, wo ebenfalls ein Mann mit einem auffälligen Longboard von der Polizei gestoppt wurde.

Symbolfoto: artjoao/pixabay.com