Gonzoline ist im Juli 2020 geschlüpft und war, nachdem sie im Tierheim landete auf der Suche nach einem neuen Zuhause. 
 
Wie das Tierheim Berganza Bamberg jetzt bekannt gibt, hat diese Suche wohl schon bald ein Ende.
 

Update vom 26.01.2021: Gonzoline erhält viele Vermittlungsanfragen, die zum Anfragestopp führen

Wie das Tierheim jetzt erzählt, bekäme Gonzoline so viele Anfagen, dass die Mitarbeiter nicht mehr hinterher kommen. Daher würden keine neuen Anfragen mehr beantwortet. Wie Susanne Stöckinger erzählt, gebe es auch schon einen Favoriten. Gonzolines neues Zuhause sei s gut wie sicher.

Die Gelbwangenamazone musste im Tierheim abgegeben werden, da der Vermieter des Vorbesitzers nicht mit der Haltung einverstanden war, erzählt Susanne Stöckinger vom Tierheim Berganza in Bamberg.

So sieht Gonzolines Traumzuhause aus

Gonzoline ist eigentlich ein sehr lieber und gesprächiger Vogel. Im Tierheim Bamberg ist sie, so Stöckinger, aktuell sehr einsam und unglücklich. Das lässt sie auch an ihrem Federkleid aus. Die Gelbwangenamazone rupft sich die Federn aus.
 
Das perfekte Zuhause bieten ihr Menschen, die sich mit ihr beschäftigen und denen sie ihr Vertrauen schenken kann. Außerdem wäre es wünschenswert, wenn Gonzoline zu einem Artgenossen ziehen kann, denn zu zweit ist man bekanntlich weniger alleine.
 
Bei Interesse steht das Tierheimteam telefonisch unter 0951/009270, via E-Mail unter info@tierheim-bamberg.de oder über www.tierheim-bamberg.de zur Verfügung.