Der Schützenverein Freihand Pettstadt hat erstmals zu einem "Bikeathlon" eingeladen. SV-Vorstand Alexander Hummel zeigte sich mit der Auftaktveranstaltung sehr zufrieden. Am Vormittag hatte in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Bamberg die fünfte Auflage des Sommerbiathlons stattgefunden.
Michael Hettmer (37) aus Pettstadt, der für das Team der Firma Bosch, seinen Arbeitgeber, startete, trat beim Bikeathlon mit Start und Ziel am Vereinsgelände des SV Pettstadt kräftig in die Pedale. "Bikeathlon" nennt sich das neue sportliche Event, das aus den Disziplinen Schießen, Radfahren und Laufen besteht. Laufen musste aber nur, wer beim Schießen die nötige Treffsicherheit nicht vorweisen konnte. Quasi als "Strafrunde" musste dann pro Fehlschuss direkt nach jedem Schießen jeweils eine Strafrunde über 150 m - entsprechend der Fehlerzahl - laufend absolviert werden.
"Das Schießen zwischen den einzelnen Bike-Runden - hier mussten je Runde 1,2 km Strecke mit dem Rad zurück gelegt werden - ist besonders schwer", erzählt Hettmer. "Gleich vom Rad runter und dann Zielsicherheit am Gewehr beweisen; keine leichte Aufgabe", meint der 37-Jährige. "Man hat durch das schnelle Fahren doch einen erhöhten Puls und muss dann beim Schießen ein ruhiges Händchen und Konzentration beweisen." Bei Hettmer lief es ganz gut. Er drehte in Pettstadt schnelle Runden mit dem Rad und bewies Treffsicherheit beim Schießen. Seine Gesamtzeit: 10:08 Min. Die reichte in der "Alterklasse männlich" zu Platz 3. Erster wurde Ralf Schwarz in 10:03, Zweiter Matthias Schellhorn. Schnellste Frau beim Bikeathlon war Carmen Schlichting-Förtsch in 10:15.
In der Altersklasse "Schüler A" sicherte sich Lukas Weber in 8:07 den Sieg. In der Kategorie "Schüler B" stand Andreas Först nach 7:44 ganz oben auf dem Siegertreppchen und schaffte mit diesem Ergebnis sogar die schnellste Zeit des Wettbewerbs. Bei den "Schülerinnen B" siegte Kathrin Müller in 7:58; bei den "Schülern C" Julian Först in 8:00.
Zuvor fand der inzwischen "fünfte Sommerbiathlon", veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Schützvereine Bamberg und dem Kreisjugendring Bamberg rund um das Sportgelände des SV Pettstadt statt. Die Teilnehmer hatten sichtlich Vergnügen an der Veranstaltung. Bei den Jugendlichen siegte Tobias Klär mit 2:34 Min. In der Altersklasse "Schüler A" holte sich Lukas Martin mit 2:25 den Siegertitel, bei den Schülerinnen Alina Beierlieb mit 3:24. Bei den Schülern B siegte Andreas Ott (2:16), in der gleichen Alterklasse bei den Mädchen Franziska Knorn (2:10). Bei den Schülern C gewann Lukas Hoffmann (3:13), bei den Mädchen Annika Stichling (3:29). "Aufgrund der guten Resonanz sowohl beim Sommerbiathlon als auch bei der Premiere des Bikeathlon soll es im nächsten Jahr eine Wiederauflage der Veranstaltung geben", erklärte Alexander Hummel, der Vorstand des SV Pettstadt.