Für den Überfall auf einen Juwelier am Grünen Markt in Bamberg im Februar dieses Jahres müssen sich ab Donnerstag, 14. Dezember, drei Männer im Alter von 23 bis 27 Jahren vor dem Landgericht Bamberg verantworten. Die Staatsanwaltschaft Bamberg wirft den Angeklagten besonders schweren Raub vor, den sie gemeinsam mit einem weiteren Mittäter begangen haben sollen.

Direkt nach dem Betreten des Geschäfts in der Innenstadt soll einer der Männer eine Pistole gezogen und das Personal bedroht haben. Die Räuber bedienten sich daraufhin am teuren Schmuck und den hochpreisigen Uhren. Insgesamt soll die Beute der Männer einen Wert von über 300.000 Euro gehabt haben.

Den drei Beschuldigten drohen mehrjährige Haftstrafen. Für den Prozess am Landgericht Bamberg, der am 14. Dezember um 9 Uhr beginnt, sind drei Verhandlungstage angesetzt.


Einer der Täter konnte auf der Flucht gefasst werden, mehr zum Überfall im Februar im Premium-Angebot.