Zu einem schweren Unfall kam es am Montagabend (6. Juni), gegen 18.40 Uhr auf der Staatsstraße 2281 in Richtung Hollfeld. Ein 17-jähriger Motorradfahrer fuhr auf der Ellerbergstraße, als dieser einen technischen Defekt an seinem Fahrzeug bemerkte, weil dieses die Geschwindigkeit reduzierte.

Da der junge Mann hinter sich einen weiteren Motorradfahrer wahrnahm, welcher nah am rechten Fahrbahnrad fuhr, lenkte der 17-Jährige nach links Richtung Mittellinie, um diesen vorbeifahren zu lassen. Aus ungeklärter Ursache lenkte der 19-Jährige ebenfalls nach links in Richtung der Mittellinie, wie die PI Bamberg-Land mitteilte.

Schwerer Unfall: Motorräder prallen im Kreis Bamberg zusammen

Dort kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenprall wurden beide Fahrer schwer verletzt und durch Rettungskräfte in Krankenhäuser verbracht. Die Gesamtschadenshöhe der Motorräder beläuft sich auf etwa 8000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die anschließende Reinigung, war die Straße komplett gesperrt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte zudem festgestellt werden, dass der 19-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse ist. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. 

Mehr aktuelle Unfälle aus der Region: "Als würde er gleich einschlafen" - Betrunkener Autofahrer macht Landkreis Bamberg unsicher