Im Landkreis Bamberg ist am Sonntagabend (5. Juni 2022) ein Autofahrer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Andere Verkehrsteilnehmer hatten die Polizei alarmiert, da der Mann zwischen Walsdorf und Stegaurach in Schlangenlinien unterwegs war.

Gegen 20 Uhr gingen mehrere Mitteilungen bei der Polizei ein, dass der Fahrer teilweise sogar ins Bankett abkam und auch über Gehwege fuhr. Zeugen hatten zudem beobachtet, wie der Fahrer mehrmals mit dem Kopf nach vorne sackte, "als würde er gleich einschlafen", beschreibt die Polizeiinspektion Bamberg-Land den Vorfall.

Auto in Walsdorf angefahren: Anwohner meldet Unfall

Kurz darauf meldete sich ein Anwohner aus Walsdorf, der berichtete, dass  der Mann soeben im Amselweg sein geparktes Auto angefahren habe. Dabei sei sein Außenspiegel beschädigt worden. Außerdem lägen Teile des Spiegels des Unfallautos ebenfalls auf der Straße.

Schließlich konnte die Polizei den 29-Jährigen in Waizendorf stoppen: Der Mann war stark betrunken und verweigerte einen Atemalkoholtest. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Anzeigen wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkoholkonsum wurden ebenfalls erstellt.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus der Region: 16-Jährige wird vermisst: Sie könnte sich in Bamberg oder Würzburg aufhalten - wer hat sie gesehen?