In einem Studentenwohnheim An der Spinnerei in Bamberg wurde am Freitag gegen 22 Uhr ein Brand gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnte bereits der Vollbrand einer Wohnung im 5. Stock festgestellt werden. Dies berichtet die Polizei.

Der Brand konnte durch die Bamberger Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Mieterin der Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes nicht in ihrer Wohnung. Bei einer nachträglichen Besichtigung der verrußten Wohnung bestätigte sich der Verdacht eines technischen Defekts am Wasserkocher, wodurch der Brand ausgelöst wurde.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Personen kamen durch den Brandfall nicht zu Schaden.