Auf der A73 bei Breitengüßbach ist am Mittwochmittag (20. Januar 2021) eine 45-jährige Mercedes-Fahrerin anderen Verkehrsteilnehmer durch ihre Fahrweise aufgefallen. Am Baustellenende in Richtung Bamberg touchierte sie dann noch mit ihrem Auto die Außenschutzplanke, fuhr dennoch einfach weiter. 

Eine Polizeistreife konnte die Frau dann Zuhause antreffen - sie saß noch ihrem beschädigten Wagen. Der Grund für ihr Verhalten war schnell klar: Ein Alkoholtest ergab bei der 45-Jährigen 3,5 Promille. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf 6600 Euro, wie die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg in einer Pressemitteilung berichtet. Die Frau muss sich nun auf eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung einstellen.