Ein Landwirt war am Donnerstagmorgen damit beschäftigt, sein Feld bei Grasmannsdorf für die Saat vorzubereiten. Er wurde dabei unterstützt von einem Erntehelfer. Der Mann soll neben einer Walze hergelaufen sein, die hinter dem Traktor befestigt war. Aus noch ungeklärter Ursache soll der Arbeiter dabei gestürzt und unter das schwere Gerät geraten sein. Er wurde von der Walze überrollt.

Beinverletzungen erlitten

Der Feldarbeiter hat dadurch schwere Verletzungen erlitten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, die gegen 11.20 Uhr in den Burgebracher Ortsteil gerufen worden war, wurde der Mann hauptsächlich an den Beinen verwundet. Lebensgefahr soll nicht bestanden haben. Dennoch wurde ein Rettungshubschrauber zur Versorgung des Verletzten, der dem Vernehmen nach 47 Jahre alt ist, eingesetzt. Auch ein Rettungswagen war vor Ort. Der Mann musste ins Klinikum gebracht werden.

Die Polizei Bamberg-Land hat die Ermittlungen zur genauen Ursache des Arbeitsunfalls aufgenommen.