Vermisstensuche an der Regnitz in Bamberg mit tragischem Ausgang: Am Montag (10.08.2020) ist in Bamberg ein 32 Jahre alter Mann beim Schwimmen in der Regnitz verschwunden. Nach tagelanger Suche vermeldet die Polizei am Mittwochmorgen (12. August 2020) ein trauriges Update: Der Mann ist tot.

Update vom 12.08.2020: Vermisster tot geborgen

Am Mittwochmorgen bargen Rettungskräfte den 32-Jährigen, der am Montag beim Schwimmen in der Regnitz verschwand. Umfangreiche Suchmaßnahmen mit einer großen Anzahl Einsatzkräfte waren zunächst ohne Ergebnis verlaufen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Ein Hinweis auf Fremdverschulden liegt nicht vor. Der Mann war am Montag gegen 16 Uhr untergegangen. Er war zum Zeitpunkt des Verschwindens mit einem 48 Jahre alten Mann zusammen im "Linken Regnitzarm" schwimmen. Aufgrund der starken Strömung ist dort das Schwimmen verboten. 

Am Montag und Dienstag suchen Einsatzkräfte der Polizei und Wasserschutzpolizei nach einem 32-Jährigen, der am Tag zuvor in der Regnitz verschwand. Am Tag des Verschwindens waren bereits zahlreiche Kräfte vor Ort im Einsatz, darunter Taucher, die die Regnitz absuchten, sowie ein Hubschrauber der Polizei. Nachdem die Polizei vom Verschwinden des Mannes erfahren hatte, suchten die Beamten außerdem die Stelle, an der der Mann ins Wasser gesprungen sein soll, und das Ufer in diesem Bereich zu Fuß ab. Die Suchaktion ging bis etwa 19.00 Uhr, blieb jedoch erfolglos.

Am Dienstag durchkämmte die Wasserschutzpolizei erneut die Regnitz. Das Alter des vermissten Mannes, das zuvor mit 27 Jahren angegeben war, wurde nun korrigiert. Es handele sich um einen 32-Jährigen. Sogleich suchten Polizeibeamte vom Uferbereich aus nach dem Mann. Die Wasserschutzpolizei war kurz darauf zur Absuche des Gewässers ebenfalls im Einsatz, wie auch die Wasserrettung mit Booten und Tauchern. Zudem unterstützte ein Polizeihubschrauber aus der Luft die Suchmaßnahmen, die bis in die Abendstunden andauerten.

Ursprüngliche Meldung vom 10.08.2020: Rettungseinsatz in Bamberg: Suche nach vermisstem Mann in der Regnitz läuft

Rettungskräfte in Bamberg suchen am späten Montagnachmittag (10. August 2020) nach einer vermissten Person in der Regnitz. Wie die Polizei Oberfranken gegenüber inFranken.de bestätigte, sind zahlreiche Kräfte vor Ort, darunter mehrere Polizeistreifen. Der Agentur News5 zufolge beteiligen sich Feuerwehr, Wasserrettung und DLRG.

Grund  für die Suche sei ein Hinweis eines Bürgers gewesen. Demzufolge soll ein Mann am Nachmittag einen Badeunfall im Fluss gehabt haben und seitdem vermisst sein. Die Regnitz werde deshalb derzeit im Bereich zwischen Heinrich-Bosch-Steg und Schleuse Gaustadt abgesucht.

Wie News5 meldet, sei ein Mann nicht wieder aufgetaucht, nachdem eine Gruppe von einer Brücke in die Regnitz gesprungen war. Die Polizei konnte diesen Ablauf noch nicht bestätigen. Der vermisste Mann sei bisher nicht gefunden worden (Stand: 17.45 Uhr).