Kindergarten in "Wohnungsnot": Seit einem Jahr ist dem Bamberger Kindergarten "Rosaroter Panther" bekannt, dass er im November 2023 sein aktuelles Gelände verlassen muss. Seitdem wird fleißig nach einer neuen Unterkunft gesucht - bisher ohne Erfolg. Vom Gang an die Öffentlichkeit erhofft sich der Trägerverein "Elterninitiative Kindergarten Rosaroter Panther e.V." nun Hilfe von außerhalb. 

"In dem Haus, in dem wir aktuell sind, sollen gleichwertige Wohnungen entstehen. Das ist mit einem Kindergarten schwierig", sagt Rebecca Mattgey, Vorstandsmitglied des Trägervereins. "Es wäre toll, wenn die neue Unterkunft einen Garten hätte und im Erdgeschoss wäre. Die Innenfläche sollte etwa 100 bis 150 Quadratmeter groß sein." Darüber hinaus gebe es Vorgaben vonseiten des Jugendamts, wie zum Beispiel das Vorhandensein von Fluchtwegen. Viele der Vorgaben seien aber auch variabel, etwa die Empfehlungen zur Größe der Fläche.

Kindergarten braucht neue Unterkunft: Standortsuche gestaltet sich schwierig

Probleme beim Finden einer neuen Unterkunft bereite oft der Außenbereich. "Die Immobilien, die wir bisher angeschaut haben, waren innen recht großzügig, hatten aber oft nur wenig bis gar keine Außenfläche", erklärt Mattgey. Weitere Schwierigkeiten machten die Finanzierung und die Nachbarschaft. "Es ist natürlich laut und mit einem anderen Lärmpegel verbunden als bei anderen Mietern." Besonders bei Eigentümergemeinschaften fällt das ins Gewicht. Die haben nämlich ein Mitspracherecht dabei, wer einzieht. "Bei der einen Immobilie haben die Eigentümer entschieden, dass sie keinen Kindergarten da haben möchten."

Durch den Gang an die Öffentlichkeit hat der Kindergarten bereits drei neue Angebote bekommen. "Wir freuen uns, dass das jetzt schon so gut geklappt hat", sagt Mattgey. Bald stehen dann die Besichtigungen an. "Wir hoffen, dass da etwas dabei ist, das wir finanzieren können und das auch passend ist, sodass wir die Kinder dort gut unterbringen können."

In der Gemeinde Gerach entsteht währenddessen ein neuer Kindergarten. Schon im Sommer soll die neue Tagesstätte fertig sein.