Aufgrund eines Notarzteinsatzes waren laut Mitteilung der DB Regio am späten Sonntagnachmittag im Bereich Bamberg zeitweise alle Gleise gesperrt. Die Regionalzüge aus Richtung Haßfurt fuhren nur noch bis Oberhaid, die Regionalzüge aus Lichtenfels bis Hallstadt. Die Regionalzüge aus Richtung Nürnberg stoppten in Hirschaid/Forchheim, die S-Bahnen der Linie S 1 in Strullendorf. Ein provisorischer Schienenersatzverkehr wurde jeweils eingerichtet. Gegen 18 Uhr konnte die Sperrung laut DB Regio teilweise wieder aufgehoben werden.

Es ist aber noch mit Verzögerungen zu rechnen, zudem kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.