Die Frau war von Oberndorf kommend auf der Staatsstraße 2260 in Richtung Unterneuses (Burgebach) unterwegs, als ihr zwei Traktoren entgegenkamen. Dabei unterschätzte sie anscheinend die Breite der ersten Maschine und kollidierte mit deren Heckanbau. Dieser schlitzte die komplette Fahrerseite auf.

Der Wagen schleuderte nach links von der Fahrbahn, touchierte einen BMW und kam kurz vor dem "Stöckleinsbach" zum Stehen. Die Feuerwehr Steppach musste die eingeklemmte Rentnerin mittels Rettungsschere befreien. Sie kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Bamberg.

Der 20-jährige Traktorfahrer erlitt einen Schock und wurde in die Steigerwaldklinik verbracht. Nach ersten Polizeiangaben entstand Sachschaden von etwa 7500 Euro.