Michl Müller tritt an zwei Terminen in Bad Kissingen auf: Am 19. und am 20. September. Mit seinem aktuellen Programm "Müller ...nicht Shakespeare!" wird der Komiker im Innenhof des Luitpoldbades zu sehen sein. In diesem unverwechselbaren Ambiente erwartet die Besucher ein besonderes Flair mit eleganten Sitzgruppen, Lagerfeuerromantik und Kerzenschein. Die Veranstaltung am Freitag, 19. September, beginnt um 20 Uhr, der Auftritt am Samstag, 20. September, um 18 Uhr.

Scharfsinnig nimmt Michl Müller in in seinem Programm Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit.

Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Tourist-Information Arkadenbau, Kissingen-Ticket Tel.: 0971/804 84 44, online unter www.badkissingen.de sowie bei allen Vorverkaufsstellen der Rhön GmbH. Aufgrund der Corona-Beschränkungen hat sich der Veranstalter TOP Eventservice dazu entschlossen, Karten bis auf weiteres nur blockweise zu verkaufen. Das bedeutet: Gäste können Karten immer nur tischweise erwerben. Es stehen 4er und 6er Tische zur Verfügung. Diese Plätze können nur an den Käufer der 4 bzw. 6 Tisch-Tickets und nicht anderweitig vergeben werden.

Ebenso wenig ist es derzeit leider möglich, weniger als vier Karten für einen Tisch zu buchen.