An den Start gingen in den verschiedenen Disziplinen 110 Bogensportler, darunter 42 Jungschützen. Zu den Siegern gehörte Steven Schultz, der mit dem Recurvebogen den Wettbewerb der Schülerklasse A gewann. "Ich fand es sehr spannend und war mit meiner Leistung schon zufrieden, hätte aber trotzdem mehr Ringe schießen können", sagte der Youngster vom SV Bavaria Thulba, der seinen Wettkampf trotzdem mit großem Vorsprung gewann. "Ich hoffe, es geht so gut weiter. Mein Ziel ist es, wieder zur Deutschen Meisterschaft zu kommen." Erst seit 2011 besitzt Holger Fritsch einen Compoundbogen und verewigte sich bei den Gaumeisterschaften als Sieger in der Schützenklassse. "Ich betreibe den Sport aus Leidenschaft. Und mir gefällt die Gemeinschaft bei den Schützen", sagt Fritsch, der auch mit anderen Waffengattungen viel Erfahrung aufweist.