Diesmal hatten sich 25 Kinder aus dem Markt Burkardroth angemeldet.

Zunächst frühstückten alle in Ruhe. Danach ging es hinunter in den Jugendraum, wo Walter Kuhn den Kindern "Das Ostermärchen" von Roderich Menzel vorlas. In der Geschichte entdeckt ein Junge namens Jopp die Höhle des Osterhasen und macht dabei seine Erfahrungen fürs Leben.
Wieder zurück im Pfarrsaal waren dann Backfreude und kreatives Gestalten gefragt: Die Kinder durften Osterhasen in den verschiedensten Formen aus dem vorbereiteten Teig stechen und verzieren.


Spiele und Entdeckungen

Die Wartezeit verbrachten die Kinder dann wieder einen Stock tiefer in der Bücherei. Sie entdeckten dort so manches spannende Buch oder interessante Spiel, wie eine Mitteilung informiert. Nach drei Stunden in der Obhut der Mitarbeiterinnen der Bücherei kehrten die Kinder nach Hause zurück. Dabei musste vielleicht schon so mancher selbst gebackene Osterhase dran glauben, heißt es. red