Super war nicht nur das Wetter an allen drei Messetagen, sondern bereits am Donnerstag als eine bekannte Automobilfirma, die sich auf Allradfahrzeuge spezialisiert hat, nach Bad Kissingen einlud, um einen seit Jahren bestehenden Weltrekord zu knacken. Mit über 600 teilnehmenden Landrovern wurde nicht nur der Weltrekord geknackt, sondern der Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde ist damit auch gesichert. Und, ein Großteil dieser "Weltrekordler auf vier Rädern" blieb auch noch ein paar Tage länger in der Stadt, oder besser auf den extra eingerichteten "Camp-Areas", um das eine oder andere Teil für ihren Off-Roader hier direkt auf der Messe zu kaufen.
"Super groß" war auch der Camp-Bereich, der sich von den Wiesen neben dem Bad Kissinger Wertstoffhof bis nach Arnshausen hinzog. "Wir mussten kurzfristig sogar noch um einige weitere Stellplätze erweitern und haben sicherlich für dieses Wochenende alle Dixi-Toiletten der Region gebucht", so Pressesprecher Thomas Schmidt vom Messeveranstalter Pro-Log.
"Weil so fantastisches Wetter herrschte haben wir die 50 000er Besuchermarke bereits im Lauf des Sonntagvormittags geknackt", so Schmidt weiter, der allerdings auch einräumte, dass der neue Besucherrekord dadurch geschuldet sei, dass eine weitere Allrad-Messe die immer parallel zur Off-Road stattfand, in diesem Jahr ausfiel.