Nach mehr als 20 Jahren wechselt Melanie Katzenberger, seit 2011 Kämmerin der Gemeinde Nüdlingen, zum 1. Mai ins Team des City Managements der Stadt Schweinfurt. "Ich werde künftig also etwas völlig anderes machen", freut sich die 40-jährige Verwaltungsfachwirtin auf die neue Herausforderung.


Seit 1997

1997 begann die Nüdlingerin ihre Ausbildung im heimatlichen Rathaus, durchlief wechselnde Abteilungen, bis sie schließlich vor Jahren in die Kämmerei versetzt wurde. Jetzt legte sie dem Gemeinderat ihren letzten Haushaltsentwurf für das Geschäftsjahr 2018 zur Beratung vor. Bei dessen endgültigem Beschluss in der nächsten Ratssitzung wird sie schon nicht mehr dabei sein.
Die Sprecher aller Fraktionen dankten der Kämmerin für die "sachliche und faire Zusammenarbeit" in allen Jahren. Auch Bürgermeister Harald Hofmann sprach Katzenberger ein "ganz, ganz großes Lob" aus.
Katzenberger versicherte, in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten im Nüdlinger Rathaus sehr viel gelernt zu haben. Als ihre Nachfolgerin wurde Irina Flegler verpflichtet, die derzeit noch in der Kämmerei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Königshofen tätig ist. Ihr Arbeitsbeginn in Nüdlingen ist nach Auskunft von Geschäftsleiter Stefan Funk noch unbestimmt: "Es wird irgendwann im Sommer sein."