Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen hatte seine Mitglieder nach Elfershausen in einen Biergarten geladen, um an frischer Luft und mit viel Abstand einen neuen Vorstand zu wählen.

Vor der Wahl bot Petra Winter, die Sprecherin des alten Kreisvorstands, einen Rückblick auf zwei ereignisreiche Jahre. Besonders hob sie die Erfolge bei den Land- und Bezirkstags-, Europa- und Kommunalwahlen hervor. Bei allen konnte der Kreisverband Rekordergebnisse erreichen. Besonders erfreulich sei, dass sich nun in sechs Städten und Gemeinden im Landkreis 16 Grüne Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker für eine soziale, ökologische und nachhaltige Politik einsetzen können.

Auch bei den Kreistagswahlen konnte die Fraktionsgröße fast verdoppelt werden und Landratskandidatin Manuela Rottmann mit 24 Prozent ein beachtliches Ergebnis erzielen, hieß es. Erfreulich ist auch, dass sich die Mitgliederzahl in den letzten beiden Jahren von knapp 50 auf fast 100 verdoppelt hat. Weitere Highlights in den vergangenen zwei Jahren waren der Besuch von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth mit fast 200 Gästen und der Erfolg beim Volksbegehren Rettet die Bienen.

Bei der Wahl wurden der Kreiskassier Martin Mühleck (Ebenhausen), die bisherigen Sprecher Petra Winter (Bad Kissingen) und Tobias Eichelbrönner (Hammelburg) sowie die Vorstandsmitglieder Markus Heurung, Sandra Weiner, und Dr. Jürgen Pfeiffer (alle drei Hammelburg) und Antje Kopp aus Bad Bocklet im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Monika Koch aus Maßbach, Mark Decker aus Bad Brückenau und Christine Martin aus Münnerstadt.

Johannes Wegner (Maßbach) und Jan-Malte Korff (Bremen) waren nicht mehr angetreten.