Das bestätigte Thomas Klemm am Montag auf Nachfrage dieser Zeitung. Der 50-jährige ist Standortleiter bei der Piening GmbH in Würzburg. Wie Klemm auf Anfrage betonte, habe er sich bei der letzten Kommunalwahl als Stadtratskandidat aufstellen lassen und stehe zu dieser Kandidatur. Deshalb werde er die Nachfolge Radinas antreten. Sein Ziel sei eine Sachpolitik zum Wohle der Stadt. Mehrere auf der Liste vor Thomas Klemm rangierende Kandidaten hatten in den vergangenen Wochen abgelehnt, als Listennachfolger das Amt im Stadtrat anzutreten.
Die Vereidigung Klemms soll in der Stadtratssitzung am 30. Juli sein.