Bis auf Weiteres wird das ehemalige Gemeindebackhaus ab sofort zwei Mal im Monat in Betrieb genommen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Früh am Morgen heizen die Backfrauen des Rhöner Bauernladens den Ofen im Freilandmuseum Fladungen ein, um Bauernbrot, Rhöner Plootz oder Pizza zu backen. Am Vormittag besteht die Gelegenheit, dem Team bei den Vorbereitungen über die Schulter zu schauen. Ab der Mittagszeit können die Besucher die frischen Gebäckstücke aus dem Holzbackofen genießen (jeweils solange der Vorrat reicht).

Seit 2017 werden im Backhaus aus Oberbernhards regelmäßig Backaktionen durchgeführt. Damit wird eine Tradition wiederbelebt: Wie Brauhäuser oder Schäfereien waren auch Backhäuser typische Gemeinschaftsgebäude in der Rhön. Jedes Gemeindemitglied durfte das Gebäude gegen eine geringe Gebühr nutzen. Regelmäßige Backtage sparten den eigenen Ofen und Energie.

Weitere Termine

Bis auf Weiteres wird im Freilandmuseum ab sofort zwei Mal im Monat gebacken. Bisher stand der Backtag an jedem letzten Samstag eines Saisonmonats auf dem Programm. Nun wird das Backhaus jeweils zusätzlich zur Monatsmitte in Betrieb genommen. Die nächsten Termine sind am 13. Juni, 27. Juni, 11. Juli, 25. Juli, 15. August und 29. August.

Weitere Informationen rund um den Museumsbesuch gibt es im Internet.