Seine letzte künstlerische Leistung lieferte er mit Erik Ode, dem vom Fernsehen bekannten Kommissar.


Wende im Leben

Dann kam in Liebaus Leben eine große Veränderung. Ein ihm lieb gewordener Mensch aus seinem engeren Umfeld sei an Krebs erkrankt gewesen und wurde durch einen Heilpraktiker soweit geheilt, dass er die Krankheit 19 Jahre überlebte. Liebau beschloss, selbst Heilpraktiker zu werden. Er begann ein Medizinstudium an der Freien Universität Berlin, assistierte nebenbei bei einem Heilpraktiker und spielte abends Theater, um sein Studium zu finanzieren. Er eröffnete in Berlin eine Naturheilpraxis. Nachdem die Berliner Ausgabe der Bild-Zeitung über ihn eine Reportage gemacht hatte mit der Überschrift "Kudamm-Star wird Wunderheiler", begann die Praxis zu laufen. Es seien auch viele berühmte Künstler zu ihm gekommen.