Von Kreis- bis sogar Europameisterschaften - Münnerstädter
Sportlerinnen und Sportler vom achtjährigen Mädchen bis zum über 75-jährigen
Senior waren im letzten Jahr wieder sehr erfolgreich und standen auf dem
Siegertreppchen. Bei der traditionellen Sportlerehrung in der Alten Aula
konnte Bürgermeister Helmut Blank wieder eine große Zahl Leichtathleten,
Turner, Schützen und Bogenschützen sowie Fußballer ehren.
Der Bürgermeister konnte in der Alten Aula neben den Sportlerinnen und
Sportler jeden Alters, die ausgezeichnet werden sollten, auch zahlreiche
Vereinsvertreter, Eltern und den Sportreferenten des Gemeinderates, Georg
Heymann begrüßen. Er stellte außerdem Kilian Düring, den neuen
Stadtmarketing- und Tourismus-Leiter, vor. Die Mitwirkung an der
Sportlerehrung war sein erster öffentlicher Auftritt.
"Sie tragen dazu bei, den Namen Münnerstadt weit über die Stadtgrenzen hinaus bis auf Bundesebene und noch weiter bekannt zu machen", betonte der Bürgermeister, an die
Sportlerinnen und Sportler gewandt. Alle wurden mit Urkunden ausgezeichnet und bekamen außerdem sehr praktische rot-schwarze Sporttaschen. Viele von ihnen, wie zum Beispiel Martina Greithanner, Eva Wilm, Iris Heid oder Karl Bauer sind angesichts ihrer kontinuierlichen
Erfolge schon Dauergäste bei der städtischen Sportlerehrung.
Als verdienstvollen Sportfunktionär zeichnete der Bürgermeister Karl Bauer
aus. Dieser ist seit 1966 Mitglied des Schützenvereins Wannigtal
Wermerichshausen, war 19 Jahre Sportleiter, sechs Jahre Zweiter
Schützenmeister, danach 18 Jahre erster Schützenmeister und schließlich
drei Jahre eines von sieben gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern. Seit
2015 ist er Ehrenschützenmeister. Im Vorstand des Schützengaues war er von
1975 bis 2008 Beisitzer und bis 2018 Mitglied im Ehrenausschuss des Gaues.
"Menschen, die sich in den Vereinen stark engagieren wie Karl Bauer, haben
große Bedeutung für das Gemeinwohl im Ort", hob der Blank hervor. Er
zeichnete ihn nicht nur wegen seiner Verdienste als Sportfunktionär aus,
sondern auch für seine sportlichen Erfolge als Gaumeister und
Bezirksmeister mit der Schnellfeuerpistole.

Ehrungen
TSV 1863: Erste Plätze bei Kreismeisterschaften Lina Johannes, Emilia
Zeitz, Chris Köhler, Levin Weigand, Iselle Kleinhenz, Klara Brauner,
Lilli-Marlen Leber, Rainer Rößler, Helen Stahl, Anne Federlein, Selma
Gaiser, Lina Rößler.
Unterfränkische Meisterschaften: Martina Greithanner 1. Platz Kugelstoßen
und Diskus, Horst Weese (M75) 1. Platz Berglauf.
Bayerische Meisterschaften: Horst Weese (M75) 1. Platz Marathon, 5. Platz
10-Kilometer-Straßenlauf und 3. Platz Halbmarathon.
Bayerische Seniorenmeisterschaft: Egon Schellenberger (M65) 3. Platz Hochsprung und 4.
Platz Weitsprung. Guntram Röhlinger (M65) 4. Platz 800-Meter-Lauf. Eva Wilm
(W45) 1. Platz 400-Meter-Lauf. Startgemeinschaft Mittel-Unterfranken Iris
Heid, Eva Wilm, Katja Hofmann, Tanja Köhler und Martina Greithanner
(W40/45) 2. Platz.
Deutsche Seniorenmeisterschaft: Iris Heid (W50) 1. Platz Fünfkampf, 2.
Platz Hochsprung (Halle), 4. Platz Weitsprung (Halle). Martina Greithanner
(W40) 2. Platz Kugelstoßen, 1. Platz Diskus. Tanja Köhler (W45) 3. Platz
Speerwurf. Startgemeinschaft Mittel-Unterfranken Iris Heid, Eva Wilm, Katja
Hofmann, Tanja Köhler und Martina Greithanner (W40/45) 2. Platz.
Senioren- Europameisterschaft: Iris Heid (W50) 3. Platz Hochsprung. Martina
Greithenner (W40) 3. Platz Kugelstoßen und 2. Platz Diskus.
TSV Turnen Janet Weipert 3. Platz Bayern-Cup und Platz 9 von 313 beim
Deutschen Turnfest (LK 2).

Schützenverein Wannigtal Wermerichshausen: Meister in der Schülerliga,
Bezirks- und Gaumeister Benjamin Kehl, Eliah Karch, Romana Weigand,
Maximilian Kreuzer, Noah Mauer, Marcel Kleinhenz, Moritz Kehl, Jonas
Helmerich, Frank Mauer, Hilmar Kleinhenz, Bastian Weigand, Markus Bauer,
Christian Röder, Michael Weigand und Jan Röder.
Bayerische Meisterschaften bayerische fünfschüssige Luftpistole Mannschaft
Christian Röder, Michael Weigand und Marco Kehl.
Königlich privilegierte Schützengesellschaft Münnerstadt: Gau- und
Bezirksmeister Klaus Steiner, Tim Masurek, Moritz Fries, Karl-Heinz Dallner
(verstorben). Adrian Bier (Juniorenklasse) wurde nicht nur Gau- und
Bezirksmeister, er belegte mit dem Compoundbogen auch den 3. Platz bei den
bayerischen Meisterschaften in der Halle, wurde bayerischer Meister und
belegte bei den deutschen Meisterschaften den 4. Platz.
FC Teutonia Reichenbach: 1. Fußballmannschaft Herren Meister der
Kreisklasse Rhön.