Ein Leser aus Garitz hat uns kurz nach dem heftigen Schauer von zwei demolierten Vordächern berichtet. Die Feuerwehr Garitz musste ausrücken, weil auf einem Anwesen am Altenberg das Wasser durch die ehemalige Garage in das Haus gelaufen war und das Wohnzimmer "flutete". Überschwemmt war auch die Garitzer Ampelkreuzung. Die Abbiegespuren waren kurzzeitig nicht befahrbar. Die größten von unserem Leser in Garitz gesichteten Körner waren walnussgroß.

Aus Nüdlingen wurden Körner "mit gut drei Zentimeter Durchmesser" gemeldet. Nach Angaben einer ortsansässigen Frau sei "in ein paar Minuten rund um das Haus alles weiß" gewesen. "So hat das Fläär-Wochenende auch noch nicht angefangen", fügte sie an. Aus der Bismarckstraße in Bad Kissingen schickte ein Anwohner Fotos an die Redaktion und schrieb dazu: Die "Autobesitzer sind heilfroh, dass keine Schäden entstanden sind." Ob das für alle Autobesitzer im Einflussbereich des Unwetters gilt, war am Freitagabend noch nicht klar.