Am Dorfplatz in Obereschenbach wurde Reinhold Wilhelm für seine Verdienste und für über 60 Jahre Mitgliedschaft beim FC Bavaria Obereschenbach geehrt. Dort hatte Wilhelm vor einem Jahrzehnt eine Linde gespendet, unter der er jetzt in gebührendem Abstand - "corona-gerecht", wie der Sprecher des Vorstandes, Gerald Meder bemerkte - geehrt wurde.

Als Fußballer kämpfte Reinhold Wilhelm auf der "Läuferposition" fast zwei Jahrzehnte mit Ausdauer in der Ersten und der Altherren-Mannschaft. Mit der gleichen Intensität und Ausdauer hat er sehr viele Arbeitsstunden für den FC Obereschenbach geleistet. Schon am alten Sportplatz, als Umkleidekabinen gebaut oder als Duschen in der Schule für die Fußballer hergestellt wurden, war Wilhelm voll im Einsatz. Am Neubau des Sportheims in Obereschenbach hatte er großen Verdienst. Seit Jahrzehnten, berichtete Gerald Meder, hat er dem Sportheim den richtigen Anstrich verliehen. Der FC Bavaria Obereschenbach würdigte und dankte Reinhold Wilhelm für seine Leistung und für über 60 Jahre Vereinstreue mit einer Urkunde.