Ein 18-Jähriger war mit dem Pkw aus Richtung Stadt oder Hammelburg-Mitte kommend Richtung Lager unterwegs. Nachdem das Auto die Kreuzung passiert hatte, geriet es in der leichten Kurve auf nasser Fahrbahn ins Rutschen und schleuderte die Böschung hinab. Dort blieb es auf der Seite liegend stehen.

Die Feuerwehr musste den jungen Mann aus dem Auto befreien, wozu sie das Dach abtrennte. Der Fahrer war ansprechbar und damit dem ersten Anschein nach nicht allzu schwer verletzt.