Am Sonntag veranstaltete der Stämauerclub Thulba e.V. zum ersten Mal ein Oldtimertreffen. Hauptinitiator war der 2. Vereinsvorstand Philipp Gerlach. Bereits im vergangenen Jahr hatte der ambitionierte Hobbyschrauber den Vorschlag gegenüber seinen Vorstandskollegen unterbreitet. Diese überlegten gar nicht erst lange und sagten ihm prompt ihre Unterstützung bei seinem Vorhaben zu.
Bei strahlendem Sonnenschein waren dann am vergangenen Sonntag rund 1200 neugierige Besucher der Einladung gefolgt. Auf zwei Ausstellungsflächen am Sportzentrum Thulba verteilt, konnten rund 150 Oldtimer-Pkw, 20 Motorräder, 20 Unimogs und andere Kleinlaster sowie 30 Traktoren unterschiedlichster Bauart und Alter aus nächster Nähe bestaunt werden. Bereitwillig gaben die Ausstel-ler Auskunft über Baujahr, Motorisierung, den zeitlichen Umfang der Restaurierungen sowie die erforderlichen Maßnahmen zum Erhalt der Fahrzeuge. Nur über die Kosten spricht man nicht.


Eine Leidenschaft

Oldtimer restaurieren und insbesondere fahren ist für die meisten der Teilnehmer mehr als nur ein Hobby - es ist vielmehr eine Leidenschaft. Die klassischen Automobile sind zudem ein Kulturgut, ein Ausdruck handwerklichen Könnens und der technischen Perfektion der jeweiligen Zeit. Auch für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. Der Stämauerclub Thulba wurde hierbei von der Schützenjugend Bavaria Thulba unterstützt, die den Kaffee- und Kuchenverkauf organisierte und das Vereinsheim zur Verfügung stellte.
Um die passende Frisur inklusive Bartschnitt kümmerte sich das Team eines Barbershops aus Münnerstadt. Unter freiem Himmel, auf der Ladefläche eines Pickups sitzend, entspannten die männlichen Besucher und genossen sichtlich die Bartpflege. Organisator Philipp Gerlach, der selbst einen Ford Pickup F3 (Baujahr 1952) beim Oldtimertreffen ausstellte, hatte im Vorfeld nicht mit so großem Erfolg der Veranstaltung gerechnet. Insbesondere, da der Stämauerclub als Jugend- und Familienverein keinen typischen Motorsportverein darstellt.
Die vielen positiven Rückmeldungen der Aussteller und Besucher lassen auf eine Wiederholung im kommenden Jahr hoffen. Der Stämauerclub Thulba e.V. dankte daher allen Besuchern, Ausstellern und Helfern für das Gelingen des 1. Oldtimertreffens in Thulba.